Bericht 2012
 

2012 stand im Zeichen für Vorbereitung für Etablierung der Vitrektomie
an der Augenklinik in Jimma.

 

 

 

Erfolgreiche Suche nach einem gebrauchten Vitrektomiegerät,
Spende von der Firma Croma-Pharma (Neuwert ca 50.000.-Euro)
Service des Gerätes in Holland bei der Firma DORC;
Gerät kaum gebraucht,ist ok.
 
Auslösen des alten Operationsmikroskops der Augenklinik Graz, Spende
über LRin Ploder-Edlinger (Wert ca 30.000.-)
 
Suche nach Bodenstativ und Fußschalter für das Mikroskop
Einholen von Anboten für Instrumente und Verbrauchsmaterialen und Kauf
von diesen (ca 150 Einzelpositionen; Kosten ca 45.000.-)
 
Mangels fehlender Druckluftanschlüsse im OP in Jimma für das
Vitrektomiegerät Ankauf eines Kompressors. Dadurch verschiebt sich die
Versendung der Geräte um 2 Monate und damit auch unsere geplante Visite
in Äthiopien. Geplante Visiten in Jimma sind jetzt Anfang Februar, Mitte
März und Mai 2013 bzw. sobald die Geräten den Zoll passiert haben (Dauer
ca 2 Monate) zur Einschulung und Durchführung der Vitrektomie an der
Augenklinik in Jimma.
 
 
6-wöchige Hospitation von Dr. Hirpo von der Augenklinik in Jimma
(Äthiopien) an der Augenklinik Graz in den Monaten Juni und Juli 2012